Deuringen beweist Moral – Männer vom Berg drehen 2:0 Rückstand

Deuringen beweist Moral – Männer vom Berg drehen 2:0 Rückstand

Am fünften Spieltag der A-Klasse Augsburg Mitte gewannen unsere Männer beim bis dahin ungeschlagenen MBB Augsburg mit 2:5.
 
Im Gegensatz zu den ersten Spielen verschlief die Spielvereinigung die ersten Minuten komplett. Folgerichtig fiel bereits nach sechs Minuten die verdiente Führung für den MBB durch Kronet, den die Deuringer in der ersten Halbzeit nicht in den Griff bekamen. Danach kamen die Männer vom Berg besser ins Spiel und nach einem Foul an Andreas Schobel entschied der gute Schiedsrichter völlig zu Recht auf Elfmeter. Nach dem Kapitän Alexander Staudenmayr in der Vorwoche verschoss, übernahm Dominik Konrath die Verantwortung. Er verlud den gegnerischen Keeper Brandl, doch sein Schuss landete leider nur am rechten Pfosten. In der Folgezeit kam die Spielvereinigung besser ins Spiel und oftmals fehlte nur der letzte Pass um sich eine sehr gute Tormöglichkeit zu erspielen, doch im Passspiel agierte man zu fehlerhaft und ermöglichte dem Gegner somit immer wieder Konterchancen. Eine dieser Möglichkeiten nutzten die Gäste zur 2:0-Führung. Letztlich bugsierte Andreas Bauch den Ball über die eigene Linie. Vor der Pause dann die vielleicht spielentscheidende Szene. Nach einem Foul im Strafraum an Matthias Link entschied der Unparteiische erneut auf Elfmeter für Deuringen. Staudenmayr schnappte sich den Ball und erzielte den wichtigen 2:1-Anschlusstreffer vor der Pause (44.).
 
Dank einer Systemumstellung und vor allem einer deutlichen Verbesserung der Laufbereitschaft und Zweikampfbilanz waren die Blau-Weißen nun von Anfang an präsent und erzielten sofort nach Wiederbeginn den vielumjubelten 2:2-Ausgleich. Torschütze war der starke Link nach einem Eckball des eingewechselten Andreas Harnischmacher. Die in rot-weißen Trikots angetretenen Deuringer waren nun wie ausgewechselt und schnürten den Gegner immer mehr in dessen Hälfte ein. MBB kam kaum mehr über die Mittellinie, geschweige denn vor das Gehäuse von Patrick Jakobson. Die Männer vom Berg dagegen waren brandgefährlich, speziell bei Standards von Harnischmacher. Bei einer dieser Situationen konnte der MBB-Verteidiger den Ball nur noch ins eigene Tor lenken (66.). Und es kam noch besser. Nach einem Einwurf von Florian Pfaffl tanzte Link seinen Gegenspieler aus und sah, dass der Gästetorwart zu weit vor seinem Tor stand. Mit einem sehenswerten Lupfer vom Mittelkreis sorgte er für die Vorentscheidung zum 2:4 (68.). Danach hatte die Schlicker-Elf noch einige Konterchancen, konnte aber nur eine davon nutzen. Nach Vorarbeit von Link versenkte Marcel Rieger den Ball in den Maschen (86.)

Mit diesem wichtigen Sieg sprangen unsere Männer auf Platz vier der Tabelle.

Wie immer könnt ihr auf fupa mit euren drei Stimmen eure besten Deuringer Spieler wählen

https://www.fupa.net/spielberichte/mbb-sg-augsburg-spvgg-deuringen-6545556.html

Der Punktspielstart der zweiten Mannschaft ist ebenfalls geglückt. Beim KSV Trenk 2 zeigten sie eine gute und konzentriere Leistung und gewannen verdient mit 1:2. Die Tore erzielten Jonas Lauppe und Florian Mutzbauer.

Wie immer könnt ihr auf fupa mit euren drei Stimmen eure besten Deuringer Reservespieler wählen:

https://www.fupa.net/spielberichte/ksv-trenk-augsburg-spvgg-deuringen-6546326.html

Weiter gehts am nächsten Sonntag zuhause gegen Pfersee 2 und MBB Augsburg 2. Spielbeginn ist um 12:00 Uhr und um 14 Uhr.

Wir sehen uns 😉😊⚽️