++ Deuringen gewinnt Derby ++

++ Deuringen gewinnt Derby ++

Am heutigen Sonntag gewann die SpVgg Deuringen 2 das Derby bei der Zweiten Mannschaft des TSV Steppach mit 2:3.

Das Spiel startete sehr unglücklich für uns. Neuzugang Tolunay Bardak spielte einen zu kurzen Rückpass auf Keeper Carsten Storch und der Jakob Höhnle nahm dieses Geschenk zur 1:0-Führung an. In den nächsten 30 Minuten ging es rauf und runter mit Chancen auf beiden Seiten. Den nächsten Treffer erzielte der TSV. Christoph Bitzl traf nach einer Ecke zum 2:0 (38.). Bitter für die Spielvereinigung. Dem Steppacher Eckball ging eine klare Abseitsstellung voraus. Allerdings muss man diesen Standard auch besser verteidigen. Mit dem Stand von 2:0 für Steppach ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit war Steppach am Drücker, der letzte Pass kam jedoch nicht an oder bei Keeper Storch war Endstation. Der Deuringer Keeper parierte Mitte der zweiten Halbzeit sogar einen Elfmeter. Dieser war allerdings sehr fragwürdig, denn zuerst spielte der Deuringer Keeper den Ball, dann erst traf er Bitzl am Fuß. Für die Männer vom Berg war der gehaltene Elfmeter allerdings ein Weckruf und nach einer Systemumstellung fand man nun besser ins Spiel, auch wenn man sich zunächst keine Chancen erspielen konnte. Das änderte sich nach ca. 75 Minuten, denn bei Steppach schwanden nun offenbar die Kräfte. Folgerichtig erzielte Deuringen den Anschlusstreffer. Nach einem Eckball von Dominik Reusch konnte der Kopfball von Patrick Deiß zunächst noch von der Linie geklärt werden, doch Manuel Esers Nachschuss fand den Weg ins Steppacher Tor zum 2:1 (81.). Während der TSV nun verunsichert war bekam die Spielvereinigung die zweite Luft. Nach herrlichem Diagonalball hinter die Abwehrkette von Alexander Peters auf Frederic Arndt, legte dieser mit der Brust auf den mitgelaufenen Marco Karnstedt ab und der Deuringer Torjäger ließ dem ansonsten bärenstarken Keeper Corbinian Rehm keine Abwehrchance (85.). Doch es kam noch besser. In der 89. Minute spielte sich Deuringen bis zur Grundlinie durch und Arndt legte den Ball auf den eingewechselten Sascha Terhorst zurück. Dieser zielte zuerst neben das Tor, doch Arndt stand goldrichtig und konnte den Ball noch über die Linie drücken. Die Freude auf Deuringer Seite kannte keine Grenzen. Man erarbeitete sich den Sieg im Derby mit Willen und Leidenschaft und holte nicht mehr für möglich gehaltene drei Punkte beim Ortsrivalen.

Wie immer könnt ihr auf fupa mit euren drei! Stimmen die Deuringer Spieler der Partie wählen.

https://www.fupa.net/spielberichte/tsv-steppach-spvgg-deuringen-7847061.html

Die Erste Mannschaft war an diesem
Wochenende spielfrei. Weiter geht es am nächsten Sonntag mit dem Doppelvergleich gegen den SSV Anhausen. Spielbeginn ist um 12 und 14:00 Uhr.

Wir sehen uns 😊⚽️