Deuringen gewinnt in den Stauden – 1:2-Auswärtssieg beim TSV Fischach

Matchwinner Patrick Jakobson

Am heutigen Sonntag gewann die Spielvereinigung dank einer überragenden kämpferischen Leistung mit 1:2 in Fischach.

Ohne den verletzten Marcel Rieger und den verhinderten Torjäger Matthias Link war Deuringen zuerst auf Torsicherung bedacht. Der TSV Fischach hatte mehr Ballbesitz und auch die 1. Chance der Partie. Nach einer Flanke kam Gattinger frei zum Kopfball, doch der bärenstarke Torwart Patrick Jakobson konnte parieren. Nur kurze Zeit später hatten die Männer vom Berg die erste Möglichkeit, als Florian Pfaffl nach schönem Pass von Thomas Helmer nur knapp scheiterte. Als Deuringen den Ball nicht klären konnte, foulte Alexander Staudenmayr seinen Gegenspieler und der Schiedsrichter zeigte zurecht auf den Punkt. Doch Jackson die Krake zeigte wieder einmal, dass er ein Elferkiller ist und hielt den Elfmeter von Kapitän Lehner. Die Gastgeber erspielten sich nun durch viele gefährliche Eckbälle ein Übergewicht, und als Deuringen einen dieser nicht weit genug klären konnte, traf der TSV nur die Latte. In der 35. Minute dann die Führung für die Stauden-Elf. Nach einer Flanke klärte Törles Sommer unglücklich ins eigene Tor zur 1:0-Führung für die Heimelf. In der Nachspielzeit, als alle mit einem lang geschlagenen Eckball von Helmer rechneten, sah dieser den am Strafraum freistehenden Andreas Schobel. Dieser ließ einen Fischacher aussteigen und schlenzte den Ball unhaltbar ins rechte untere Eck. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Nach der Pause konnten unsere Männer kämpferisch und läuferisch nochmal eine Schippe drauflegen. Kurz nach dem Seitenwechsel musste Törles Sommer aufgrund einer am Dienstag in Schwabegg zugezogenen Oberschenkelzerrung ausgewechselt werden, und auch Neuzugang Steffen Funk musste wegen Trainingsrückstands entkräftet raus. Doch die eingewechselten Dominik Konrath und Florian Pfisterer fügten sich nahtlos ein, ebenfalls Florian Bertl, der bereits gestern der Reserve mit 1 Tor und 2 Assists zu einem 2:6-Sieg in Anhausen verhalf. Die Heimmannschaft hatte weiterhin mehr Ballbesitz doch die SpVgg hielt mit allem dagegen was sie hatten. Und wenn es gefährlich wurde war der überragende Torwart Patrick Jakobson zur Stelle. In der 81. Minute bebte die Deuringer Bank wie schon lange nicht mehr. Konrath setze sich über links schön durch und legte zurück an den Strafraum zu Andreas Harnischmacher. Gegen dessen Direktabnahme war der Fischacher Keeper chancenlos und der Ball zappelte im Netz. Die Freude auf Deuringer Seite war grenzenlos. In den letzten Minuten warfen unsere Jungs nochmal alles in die Waagschale und dank Pfosten, Jakobson und auch einer Portion Glück konnte man den Auswärtssieg über die Zeit retten und gewann gegen den vor der Saison als Aufstiegsfavoriten gehandelten TSV Fischach. Hut ab Jungs vor dieser tollen Teamleistung. Weiter so!

Wie immer könnt ihr auf fupa mit euren 3! Stimmen eure Deuringer Spieler der Partie wählen. Helft unseren Männern in die fupa Elf der Woche.

https://www.fupa.net/…/tsv-fischach-spvgg-deuringen-5239591…

Nach diesem Sieg liegen unsere Männer in der engen A-Klasse Augsburg Süd nur noch 1 Punkt hinter Relegationsplatz 2. Sollte der Deuringer Einspruch gegen die Spielwertung gegen den VfL Kaufering 2 erfolgreich sein, springt die Spielvereiningung sogar auf Platz 2! Das Urteil wird am Dienstagabend gefällt. Näheres erfahrt ihr natürlich sofort hier auf unserer Seite.

Die Reserve gewann bereits gestern Abend beim SSV Anhausen mit 2:6. Die Tore erzielten Lauppe (2), Bozan, Bertl, Murati und A. Helmer. Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier.

Auch hier könnt ihr wie immer mit euren 3! Stimmen unseren Jungs in die fupa Elf der Woche verhelfen.

https://www.fupa.net/…/ssv-anhausen-spvgg-deuringen-5247170…

Weiter geht es nächsten Sonntag mit dem Spitzenspiel gegen die SpVgg Langerringen. Wir brauchen euren Support. Unterstützt unsere Mannschaft sich ganz oben in der Tabelle festzusetzen. Spielbeginn im Waldstadion ist um 12 und 14:00 Uhr.

Wir sehen uns ⚽️