Deuringen gewinnt in Schwabegg

Deuringen gewinnt in Schwabegg

Trotz 30-minütiger Unterzahl gewann die Spielvereinigung ihr Nachholspiel beim SV Schwabegg mit 1:2.

In der 1. Halbzeit geriet Deuringen wieder einmal in Rückstand. Nach einem Ballverlust schaltete Schwabegg schnell um und Armin Kraus erzielte mit einem schönen Drehschuss die 1:0-Führung für den SVS (30.). Danach fanden unsere Männer besser in die Partie, doch mit vielen leichten Abspielfehlern machten wir uns das Spiel selber schwer. In der 40. Minute dann der wichtige Ausgleich. Nach einem Freistoß von David Färber köpfte Thomas Helmer mit dem Rücken zum Tor stehend den Ball über den SV Schwabegg Keeper in die Maschen zum 1:1. Kurz darauf erzielte Dominik Konrath das 1:2, doch sein Treffer wurde wegen angeblicher Abseitsstellung nicht anerkannt – eine klare Fehlentscheidung. Deshalb ging es mit einem gerechten 1:1 in die Kabinen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit war Deuringen besser, ohne sich allerdings große Chancen zu erspielen. Als in der 60. Minute der bereits vorverwarnte Florian Pfaffl nach einer Unsportlichkeit die gelb-rote Karte sah, sprach alles gegen die Männer vom Berg. Doch die Schlicker-Elf wollte auch in Unterzahl nicht nur einen Punkt sichern, sondern 3 Punkte mit nach Deuringen nehmen. Dementsprechend wurde auf Dreierkette umgestellt und offensiv gewechselt. Die Spielvereinigung war nun mit 10 Mann klar am Drücker, von Schwabegg war trotz personeller Überzahl nichts mehr zu sehen. Ergebnis dieser Überlegenheit waren 2 große Chancen zum Führungstreffer durch David Färber und Alexander Staudenmayr. Doch Färber köpfte zu zentral und Kapitän Staudenmayr verfehlte das leere Tor der Gastgeber. Dies hätte sich beinahe gerächt, denn auf einmal brannte es vor dem Deuringer Kasten. Marco Reichl, der den verletzten Patrick Jakobson gut vertrat, parierte jedoch glänzend (82.). In der 87. Minute dann der spielentscheidende Moment – Freistoß aus ca. 25 Metern für Deuringen. Andreas Harnischmacher legte sich den Ball zurecht und verwandelte eiskalt zum vielumjubelten 1:2. Den Vorsprung retteten unsere Männer über die Zeit und belegen nun Platz 5 in der Tabelle.

Fazit der Partie: Nicht gut gespielt, aber niemals aufgegeben und sich letztlich mit 10 Mann den verdienten Sieg erarbeitet

Wie immer könnt ihr auf fupa mit euren 3! Stimmen den Spieler der Partie wählen.

https://www.fupa.net/…/sv-schwabegg-spvgg-deuringen-5239559…

Weiter geht’s am Samstag um 18:30 Uhr mit der Reserve in Anhausen. Die 1. Mannschaft spielt am Sonntag um 14:30 Uhr beim TSV Fischach.

Beide Mannschaften würde sich über zahlreiche Unterstützung sehr freuen.

Wir sehen uns