++ Deuringen kann Überlegenheit nicht nutzen – Remis gegen Oberhausen

++ Deuringen kann Überlegenheit nicht nutzen – Remis gegen Oberhausen

Am gestrigen Sonntag endete das Spitzenspiel Oberhausen gegen Deuringen mit einem 2:2-Unentschieden.

Von Beginn an zeigte Deuringen eine tolle Leistung. Bereits in der ersten Minute lief Andreas Schobel alleine auf das BCA-Tor zu. Doch seinen Schuss konnte der Oberhausener Keeper mit einer Fußabwehr parieren. Nur 60 Sekunden später war es dann aber so weit. Mit einem Traumtor schoss Andreas Klein die Spielvereinigung in Führung. Aus halblinker Position nahm er den Ball Volley und zirkelte den Ball links in den Winkel. In der Folgezeit ging es auf dem kleinen Platz rauf und runter. Nach einem Ballverlust vor der Abwehr schaltete der BCA schnell um und erzielte das 1:1 (8.). Doch die Männer vom Berg blieben die bessere Mannschaft und belohnten sich in der 13. Minute erneut. Nach einem Freistoß von Andreas Harnischmacher stoppte Schobel den Ball herrlich herunter und ließ seinen Gegenspieler ins Leere laufen. Dann nahm er denn Ball per Dropkick und nagelte ihn unter die Latte – ein geiler Treffer (13.). Nun hatte Deuringen Chancen im Minutentakt, doch das Tor machte leider der BCA durch Wiedemann (21.). In einer tollen Partie ging es weiter rauf und runter, wobei die Spielvereinigung die deutlich besseren Chancen hatte. Färber, Schobel, Pfaffl, Harnischmacher und Klein hätten die erneute Führung erzielen können, doch entweder war im letzten Moment noch ein Bein dazwischen oder der Oberhausener Keeper parierte. Die größte Chance hatte allerdings Michael Scherer als er kurz vor der Halbzeit alleine vor dem BCA-Gehäuse auftauchte, doch in letzter Sekunde wurde er noch abgegrätscht. Oberhausen spielte durchaus gefällig mit, doch die Chancen hatten die in blau-weiß gekleideten Deuringer. Mit dem Stand von 2:2 ging es in die Kabinen.

In den zweiten 45 Minuten sahen die Zuschauer weiterhin eine packende Partie. Die erste Chance hatte der BCA, doch einen Freistoß von Yalap hielt Keeper Carsten Storch sensationell. Es würde nun zu lange dauern alle Deuringen Chancen aufzuzählen. Alleine Harnischmacher, Schobel und Pfaffl vergaben mehrfach riesige Möglichkeiten. Die größte Chance hatte jedoch wieder Scherer, der freistehend aus fünfzehn Metern das leere Tor verfehlte. Oberhausen blieb zwar immer gefährlich, hatte aber keine guten Tormöglichkeiten. Letztlich blieb es beim unverdienten 2:2-Unentschieden. Schade, da war deutlich mehr drin. Bei einem Sieg hätte man den Rückstand auf den direkten Konkurrenten auf vier Punkte verkürzen können. Trotzdem war es eine tolle Leistung unserer Männer auf der man aufbauen kann.

Wie immer könnt ihr auf fupa mit euren drei Stimmen die Deuringer Spieler der Partie wählen:

https://www.fupa.net/…/bc-augsburg-oberhausen-spvgg-deuring…

Die Reserve verlor ihr Spiel mit 4:3 beim ESV Augsburg. Zunächst machte man ein gutes Spiel und führte nach Treffern von Maximilan Schlicker und Andreas Brand mit 0:2. Des Weiteren hatte man durch Dennis Sturm zwei hundertprozentige Möglichkeiten, doch der schnelle Außenstürmer vergab beide Chancen. Und so kam wie es kommen musste. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß befand sich die Deuringer Abwehr im Tiefschlaf und der ESV traf zum 1:2. Das Spiel kippte nun und folglich fiel der nicht unverdiente 2:2-Ausgleich. Doch die Spielvereinigung schlug nach einem Fehler in der ESV-Abwehr durch Sturm eiskalt zum 2:3 zu. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

In der 2. Halbzeit erzielten die Gastgeber den Ausgleich und das 4:3. Die Männer vom Berg hatten darauf keine Antwort mehr.

Wie immer könnt ihr auch bei der Reserve mir euren drei Stimmen die Deuringer Spieler der Partie wählen:

https://www.fupa.net/…/esv-augsburg-spvgg-deuringen-6546391…
Weiter geht es am Mittwoch mit dem Nachholspiel der zweiten Mannschaft. Gegner im Waldstadion ist der souveräne Tabellenführer KSV Trenk Augsburg. Anpfiff ist um 12:00 Uhr.
Wir sehen uns