Deuringen nur Unentschieden – 2:2 gegen ESV Augsburg

Deuringen nur Unentschieden – 2:2 gegen ESV Augsburg

In der letzten Partie vor der Winterpause spielten unsere Männer gegen den ESV Augsburg nur 2:2-Remis.

Für den verletzten Steffen Funk und den aus studiumsgründen fehlenden Hannes Schobel rückten Rückkehrer David Färber und Andreas Klein, der seine Wadenverletzung überstanden hatte, in die Startelf. Leider musste Thomas Helmer aufgrund einer Grippe kurzfristig passen.

Auf dem schwer zu spielenden Platz standen die Gäste wie erwartet sehr tief. Deuringen hatte deutlich mehr Ballbesitz und hatte nach Standards sehr gute Möglichkeiten, doch der Ball wollte nicht über die Linie. Die beste Chance vergab David Färber nach 20 Minuten. Sein Kopfball landete an der Latte des Gästetores. Besser machte es der ESV. Nach einem Freistoß verwerteten die Gäste ihre erste Chance gleich zur 0:1-Führung (40.). Dies war zeitgleich auch der Pausenstand.

In den zweiten 45 Minuten blieben die Männer vom Berg zunächst trotzdem cool und wurden nicht hektisch. In der 49. Minute erzielte Matthias Link den hochverdienten Ausgleich. Keine zwei Minuten später lief der Torschütze alleine auf den Gästekeeper zu und konnte von Maiwald nur noch regelwidrig gestoppt werden. Folgerichtig musste er duschen gehen, mit der gelb-roten Karte war er noch gut bedient. Die Spielvereinigung war nun komplett am Drücker und erneut war es Link der den 2:1-Führungstreffer erzielte (56.). In den nächsten 10-15 Minuten verpasste es die Schlicker-Elf den Vorsprung auszubauen. Markus Goss hatte die beste Chance, doch er zielte knapp am Gästetor vorbei. Der ESV Augsburg machte seine Sache nicht schlecht. Zschapa schlug immer wieder gefährliche, lange Bälle in die Schnittstelle der Abwehr, doch die Abwehr um Dominik Konrath, Alexander Staudenmayr, Andras Klein und David Färber war immer zur Stelle. In der 72. Minute dann der Schock für Deuringen. Zschapa verwandelte einen Eckball direkt ins von Patrick Jakobson gehütete Tor. Nun agierte die Spielvereinigung viel zu hektisch und wollte es zu sehr erzwingen. Leider gelang der Siegtreffer nicht mehr und man musste sich mit dem Remis begnügen – eine gefühlte Niederlage. Die Gäste schossen dreimal aufs Tor und zweimal lag der Ball im Netz. Schade, aber letztlich war man selber Schuld, dass man die Führung aus der Hand gegeben hat und nicht mehr Kapital aus der personellen Überzahl schlug.

Wie immer könnt ihr auf fupa mit euren drei Stimmen die Deuringer Spieler der Partie wählen:

https://www.fupa.net/…/spvgg-deuringen-esv-augsburg-6545617…

Weiter geht es mit dem ersten Testspiel am Samstag den 16.Februar um 18:00 Uhr. Gegner auf dem Kunstrasenplatz in Neusäß ist der SV Reinhartshausen.

Wir wünschen unseren Fans eine schöne Weihnachtszeit und würden uns freuen, wenn ihr uns in der Rückrunde weiterhin tatkräftig unterstützen würdet.