Deuringen spielt Unentschieden – 2:2 in Haunstetten

Deuringen spielt Unentschieden – 2:2 in Haunstetten

Am gestrigen Samstag spielten unsere Jungs beim FC Haunstetten 2 Remis. Am Ende stand es im Stadion am Naturfreibad 2:2.

Bei der Auswahl des Kaders hatte unser Trainer dieses Mal noch größere Schwierigkeiten als die Wochen zuvor. Neben den Langzeitverletzten fehlten an diesem Spieltag auch noch Markus Goss, Felix Färber und Andreas Bauch. Zum Glück kehrte Kapitän Alexander Staudenmayr in die Startelf zurück und Andreas Schobel konnte seine Mannschaft zumindest wieder von der Bank unterstützen. Trotzdem fehlten immer noch 10 potenzielle Stammspieler.

Die Anfangsphase gehörten den Gästen aus Haunstetten. Zuerst konnte Deuringen klären, doch nach einem Fehler von Keeper Marco Reichl ging der FC durch Seefried mit 1:0 in Führung (5.). Die Männer vom Berg wachten nun auf und machten nun immer mehr Druck auf das Gästetor. In der 15. Minute lief Matthias Link nach einem schönen Pass von Thomas Helmer alleine auf das Gästetor zu und wurde während des Schusses klar von den Beinen geholt, doch die Pfeife des schwachen Schiedsrichters blieb stumm. In der 27. Minute dann der wichtige Ausgleich. Aushilfsstürmer Andreas Klein tankte sich über die linke Seite durch und ließ dem Gästekeeper keine Chance. Danach war Deuringen klar tonangebend, doch das Tor machten die Gäste. Nach einem langen Ball hätte Deuringen locker klären können, doch Felix Gleixner hob nur den Arm und reklamierte Abseits. Der Stürmer Seefried schnappte sich den Ball und überlupfte Reichl mit einem sehenswerten Heber zum 2:1. Ein sehr zweifelhafter Treffer, der stark abseitsverdächtig war. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Deuringen rannte an, während Haunstetten nur noch auf Konter lauerte. Speziell nach Einwürfen von Staudenmayr hatte die Schlicker-Elf sehr gute Tormöglichkeiten, doch immer wieder scheiterte man knapp. Doch in der 60. Minute war es endlich so weit. Nach einem Einwurf von Staudenmayr erzielte Link das 2:2. Doch aus unerfindlichen Gründen gab der Unparteiische das Tor nicht. Kurz danach verlor Deuringen auch noch Klein aufgrund einer Wadenverletzung. In der Folgezeit ergaben sich natürlich Konterchancen für Haunstetten, doch spätestens am Strafraum was Schluss. Als Andreas Schobel wegen Meckerns auch noch vom Platz flog glaubten nicht mehr viele an einen Ausgleich, doch unsere Männer bewiesen Moral und erzielten in der 86. Minute den 2:2-Ausgleichstreffer durch Florian Pfaffl. Dies war dann auch der Endstand.

Insgesamt agierte man zu hektisch und ließ sich vom arrogant auftretenden Schiedsrichter, mit dem zu keiner Zeit eine sachliche Kommunikation möglich war, immer wieder aus dem Konzept bringen. Letztlich war man selbst Schuld sich nicht auf dessen Art einzustellen, nur wenn man nicht einmal mehr Hey schreien darf wenn ein Mitspieler grob gefoult wird und dafür sogar eine gelbe Karte kassiert, dann fällt es irgendwann schwer ruhig zu bleiben.

Schade, da war trotz der Ausfälle mehr drin, auch wenn man das Fehlen einiger Leistungsträger deutlich spürte.

Wie immer könnt ihr auf fupa mit euren 3 Stimmen eure Deuringer Spieler des Spiels wählen

https://www.fupa.net/spielberichte/fc-haunstetten-spvgg-deuringen-6545623.html

Die Reserve spielte in der Freundschaftsliga beim SV Reinhartshausen 0:0-Unentschieden. Unsere Jungs waren die tonangebende Mannschaft, doch entweder kam der letzte Pass nicht an oder man vergab große Möglichkeiten.

Weiter geht es am Sonntag um 14:00 Uhr mit dem Spitzenspiel gegen die starken Gäste aus einem Neusäßer Vorort. Gegen den Tabellenführer brauchen wir unbedingt eure Unterstützung.

Wir sehen uns 😊⚽️😉