Deuringen und Göggingen spielen Remis

Deuringen und Göggingen spielen Remis

Ohne neun potenzielle Stammkräfte spielten unsere Männer bei der Reserve des TSV Göggingen, die mit einigen Spielern aus dem Kader der Kreisligamannschaft verstärkt wurde, 3:3-Unentschieden.

Zunächst sah es gut für die Männer vom Berg aus. Markus Goss setzte sich schön auf dem linken Flügel durch und zog in den Gögginger Strafraum ein. Seinen Rückpass an die Strafraumgrenze verwandelte Andreas Schobel überlegt zur 0:1-Führung (6.). Nur wenige Minuten später hatte Matthias Link die Chance zum 0:2, doch er wurde in letzter Sekunde noch entscheidend beim Abschluss gestört. Danach war die Partie ausgeglichenen, doch mit zunehmender Spielzeit gewann der TSV nun die Oberhand. Das Tor erzielte aber die Spielvereinigung. Florian Pfaffl wurde mit einem tollen Chipball von Martin Wyzgala in Szene gesetzt und dieser legte auf den freistehenden Schobel zurück. Dieser hatte keine Mühe aus zehn Metern einzuschieben (25.). Danach wurden die Abstände im Deuringer Spiel immer größer und speziell über die Flügel wurde es immer wieder gefährlich, doch entweder konnte man gerade noch klären oder die Gögginger vergaben ihre Möglichkeiten. In dieser Phase hatte Link erneut die Chance zum 0:3, doch mit vereinten Kräften konnte der TSV auf der Linie klären (36.). Deuringen war brutal effektiv in den ersten 45 Minuten, während Göggingen zu wenig aus ihren Möglichkeiten machte.

In der 2. Halbzeit standen die Blau-Weißen besser, aber der TSV hatte mehr vom Spiel. Nach einem Fehler von Keeper Matthias Bitzl gelang Göggingen durch Dizdarevic der 1:2-Anschlusstreffer (62.). In der 72. Minute dann der Ausgleich durch Eder aus stark abseitsverdächtiger Position. Man musste nun befürchten, dass die Partie komplett kippen würde, doch nach einem Fehler in der Gästeabwehr erzielte Florian Pfaffl in der 76. Minute den 2:3-Führungstreffer. Leider brachte man den Vorsprung nicht über die Zeit. Nach einem Freistoß stand erneut Eder am 2. Pfosten total frei und köpfte den Ball unhaltbar ins Kreuzeck. Es ging nun rauf und runter und Deuringen hatte durch Wyzgala die riesen Möglichkeit zum erneuten Führungstreffer, doch sein Kopfball wurde auf der Linie geklärt (88.). In der 93. Minute scheiterte Innenverteidiger Andreas Bauch alleine vor dem Gästekeeper und den Nachschuss setzte Thomas Helmer neben das Tor des TSV.

Leider konnte man aus unterschiedlichen Gründen nicht an die starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Ein Dankeschön an die Spieler der AH, die uns ausgeholfen haben.

Wir immer könnt ihr auf fupa mit euren drei Stimmen die Deuringer Spieler des Spiels wählen:

https://www.fupa.net/spielberichte/tsv-goeggingen-spvgg-deuringen-6545605.html

Die Reserve wurde aufgrund der Personalprobleme auf Donnerstag verlegt. Spielbeginn im Deuringer Waldstadion ist um 19:15 Uhr.

Die erste Mannschaft spielt am nächsten Sonntag um 14:00 Uhr zuhause gegen Viktoria Augsburg.