Erfolgreicher „Kids-Day“ – Deuringen gewinnt Derby gegen Leitershofen

Erfolgreicher „Kids-Day“ – Deuringen gewinnt Derby gegen Leitershofen

Am heutigen Sonntag gewann die SpVgg Deuringen ihr Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Leitershofen verdient mit 4:1.

Vor dem Anpfiff hatten die Kleinen bereits ihren Großen Auftritt. Vor dem Spiel der ersten Mannschaft trafen beide G-Jugend Mannschaften aufeinander und hatten eine Menge Spaß. Danach durften die Kids mit den Spielern unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer einlaufen. Ein super Erlebnis für die Kinder und eine tolle, im Landkreis wohl einmalige Aktion. Eine Idee die beim Zukunftsdialog der Spielvereinigung entstanden ist. Danke an alle Beteiligten für die Umsetzung.

Deuringen trat ersatzgeschwächt an und musste auf Unterstützung der Alten Herren bauen. Innenverteidiger Christoph Wittmann und Mittelfeldspieler Martin Wyzgala halfen unseren Männern aus. Weitere Spieler gingen angeschlagen in die Partie. Die Spielvereinigung war von Anfang an überlegen und konnte sich speziell über die linke Seite immer wieder Chancen erspielen. Bereits nach fünf Minuten klärte Leitershofen einen Schuss von Helmer auf der Linie. Der Druck wurde immer größer und in der achten Minuten verwandelte Florian Pfaffl einen Alleingang zum 1:0. Stürmer Markus Goss hatte den Ball schön durchgesteckt und Pfaffl blieb vor dem gegnerischen Gehäuse cool. Die Gäste waren nach vorne durchaus gefährlich, doch die Abwehr um Andreas Bauch, Christoph Wittmann, Maximilian Schlicker, Andreas Klein und Keeper Patrick Jakobson war immer zur Stelle. Auch die Offensive war immer wieder gefährlich. In der 14. Minute zielte Helmer, zum fünften Mal in den letzten fünf Partien, ans Aluminium. Mit der nächsten Möglichkeiten bauten die Blau-Weißen die Führung aus. Nach Pass von Andreas Keeper versenkte Matthias Link den Ball zum 2:0 (18.). Danach verpasste man es die zahlreichen Chancen zum 3:0 zu nutzen. Folglich ging es nur mit 2:0 in die Kabinen.

In den zweiten 45 Minuten das gleiche Bild, Deuringen war besser, aber man verpasste es weiterhin nachzulegen. Und das rächte sich. Nach einem schönen Angriff erzielte der TSV den 2:1-Anschlusstreffer durch Senger (56.). Doch die Schlicker-Elf legte sofort nach. Rückkehrer Alexander Peters flankte an den Elfmeterpunkt und Goss köpfte den Ball zum wichtigen 3:1 in die Maschen (61.). In der Schlussphase hatte Deuringen noch einige Chancen, doch ein Tor wollte nur noch Link gelingen. In der 87. Minute ließ er drei Mann stehen und versenkte problemlos zum 4:1-Endstand. Damit springen unsere Jungs auf Platz 2, haben allerdings ein Spiel mehr absolviert als der BCA Oberhausen, die zwei Punkte hinter uns liegen.

Wie immer könnt ihr auf fupa mit euren drei Stimmen die besten Deuringer Spieler der Partie wählen.

https://www.fupa.net/spielberichte/spvgg-deuringen-tsv-leitershofen-6545595.html

Die Reserve macht sich dagegen zur Zeit das Leben selber schwer und verlor gegen Nordendorf mit 2:3. Eine schlechte Leistung und fragwürdige Schiedrichterentscheidungen brachten unsere Jungs auf die Verliererstraße. Die Tore für die SpVgg Deuringen erzielten Jonas Lauppe und Jochen Kinzel.

Wie immer könnt ihr auf fupa mit euren drei Stimmen die besten Deuringer Spieler der Partie wählen.

https://www.fupa.net/spielberichte/spvgg-deuringen-sv-nordendorf-6546351.html

Weiter gehts am nächsten Sonntag um 12:30 Uhr beim TSV Göggingen 2. Die Reserve spielt um 13:00 Uhr beim ESV Augsburg 2.

Wir sehen uns
Matthias Bitzl
Klaus Mayr