SpVgg Deuringen feiert Sieg im ersten Testspiel

Bei schwülheißen Bedingungen gewannen unsere Jungs das erste Testspiel der Saison 2021/2022 beim SV Gessertshausen mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Niklas Eiser in der 73. Minute.

Zu Beginn der Partie war Deuringen die aktivere Mannschaft und ließ den Ball gut laufen. Die beste Chance hatte allerdings der SV Gessertshausen, als Moritz Kugelmann aus 25 Metern Torentfernung nur die Latte des von Carsten Storch gehüteten Tores traf. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Partie ausgeglichener und die Spielvereininigung hatte durch Felix Färber, Michael Scherer, Marco Karnstedt und Frederic Arndt gute bis sehr gute Tormöglichkeiten. Doch entweder zielte man zu ungenau oder fand in Torwart Ferdinand Ströhl seinen Meister. Noch vor der Halbzeit forderten die heißen Temperaturen nach der langen Spielpause ihr erstes Opfer: Mittelfeldspieler Michael Scherer musste aufgrund von Schwindelgefühlen durch Spielertrainer Maximilian Schlicker ersetzt werden.

In der Halbzeitpause wurden drei weitere Wechsel vollzogen. Für Andreas Harnischmacher, Christian Stober und Frederic Arndt kamen Niklas Eiser, Patrick Deiß und Roland Klein neu in die Mannschaft. Mit zunehmender Spieldauer mussten beide Mannschaften – verständlicherweise nach der langen Pause – den äußeren Bedingungen Tribut zollen. Die Partie wurde nun immer zerfahrener und Ballverluste häuften sich. In der 73. Minute gelang den Männern vom Berg dann der Lucky Punch: Nach einem Gassenpass in den Rücken der Abwehr von Christian Stober ließ Niklas Eiser SVG-Keeper Ströhl keine Abwehrchance und versenkte eiskalt zum 1:0-Siegtreffer für die SpVgg.

Weiter geht es mit dem nächsten Testspiel am 3. Juli beim TSV Neusäß 2. Spielbeginn im Lohwaldstadion ist um 17:00 Uhr.