Deuringen zeigt Moral – 2:2-Unentschieden gegen Bergheim

Die Spielvereinigung kam gut die Partie und bestimmte die ersten 25 Minuten klar. Doch leider konnten mehrere hochkarätige Torchancen nicht genutzt werden. Die besten Möglichkeiten vergaben Frederic Arndt und David Färber. Ab der 30. Minute tauchte dann auch der SVB am Deuringer Strafraum auf, ohne jedoch gefährlich zu werden. Der unverdiente 1:0-Führungstreffer für Bergheim durch Lachenmair in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit fiel quasi aus dem Nichts.

In der 2. Halbzeit stellte Bergheim den Spielverlauf endgültig auf den Kopf als Morgenroth den Ball Volley ins Deuringer Tor zum 2:0 schoss. Doch die Spielvereinigung gab nicht auf und blieb am Drücker. Nach einem Freistoß von Neuzugang Christian Reiss köpfte Marco Karnstedt den 1:2-Anschlusstreffer. In der 80. Minute erzielte Neuzugang Jason Schmitt den viel umjubelten und hochverdienten Ausgleich für Deuringen.

Insgesamt zeigte die Spielvereinigung eine gute Partie und bewies Moral. Leider konnte man in den ersten 30 Minuten eine Vielzahl von Tormöglichkeiten nicht nutzen.

Wie immer könnt Ihr die besten Spieler der Partie auf fupa wählen:

https://www.fupa.net/match/spvgg-deuringen-m1-sv-bergheim-m1-210815/lineup

Weiter geht es am nächsten Wochenende beim ESV Augsburg. Die 2. Mannschaft spielt beim TSV Welden 2.