Lechhausen und Deuringen trennen sich 1:1-Unentschieden

In der Partie Lechhausen 2 gegen die SpVgg Deuringen gab es keinen Sieger. Das Spiel endete Remis.

Neben zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen fehlten weitere Spieler berufsbedingt. Folglich musste Trainer Maximilian Schlicker seine Mannschaft wieder komplett umbauen – im Kader standen im Vergleich zum Spiel gegen Westheim zehn neue Spieler. Als wäre die Aufgabe nicht schon schwer genug, war die 1. Mannschaft des Gegners spielfrei und Lechhausen nahm die Gelegenheit war ihre 2. Mannschaft zu verstärken.

Deuringen begann besser und hatte zwei Top-Möglichkeiten. Emrah Sürücü passte quer anstatt selber zu schießen und Frederic Arndts Alleingang zielte bei seinem Alleingang neben das Tor des DJK. Wie aus dem nichts dann die Führung für Lechhausen nach einem Freistoß aus dem Halbfeld (14.). Die Spielvereinigung agierte nun mit zu vielen langen Bällen und konnte sich bis zunächst keine Chancen erspielen. Gleiches galt für den DJK. Ab der 35. Minute erarbeiteten die Männer vom Berg sich wieder gute Torchancen. Die beste vergab Andreas Klein nach einer schönen Einzelaktion von Arndt (40.). Mit dem Stand von 1:0 ging es in die Kabinen. 

Nach einem Systemwechsel war Deuringen in den zweiten 45 Minuten klar tonangebend, doch man konnte sich keine klaren Möglichkeiten erspielen. Das änderte sich ab der 65. Minute. Der DJK hatte nun große Probleme die Führung zu verteidigen und Deuringen hatte nun mehrere gute Möglichkeiten, u.a. scheiterte Arndt aus fünf Metern. Die Spielvereinigung gab nicht auf und nach einem Foulspiel im Strafraum an Christian Reiss zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Felix Färber übernahm Verantwortung und verwandelte eiskalt zum 1:1-Ausgleich (79.). Deuringen ging nun all in und es ging rauf und runter. Ein weiterer Treffer fiel jedoch nicht mehr. 

Wie immer könnt ihr auf fupa mit Euren Stimmen die besten Deuringer Spieler wählen:

https://www.fupa.net/match/djk-lechhausen-m2-spvgg-deuringen-m1-220430

Weiter geht es bereits am Mittwoch mit dem Nachholspiel gegen den TSV Täfertingen 2.

Morgen trifft die „Reserve“ auswärts auf den Rivalen vom Sandberg. Spielbeginn ist um 13:00 Uhr.